Atemschutzmasken als Modeaccessoire?

Seit dem Shutdown im März 2020 und der plötzlich auftretenden Corona-Pandemie ist es im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und in den Geschäften nötig, eine Schutzmaske zu tragen. Der Lockdown hat viele Branchen hart getroffen und natürlich auch die Bevölkerung. Vor allem Gastwirte, Restaurantbetreiber und Theater mussten kurzfristig schließen und viele Menschen konnten von heute auf morgen nicht mehr arbeiten. Nun sind etliche Leute von Kurzarbeit betroffen oder haben ihren Job ganz verloren. Es gab bei verschiedenen Betrieben und Firmen Kündigungen, Schließungen und Einnahmeverluste. Die Bundesregierung hat seit dem Ausbruch der Covid19-Pandemie die Maskenpflicht eingeführt. Also muss jeder Bürger eine Maske tragen, was die unterschiedlichsten Reaktionen oder Beschwerden auslösen kann. Eigentlich soll der Mund-Nasen-Schutz, die Schutzmaske ffp3 und der Mundschutz ffp3 eine Hygienemaßnahme sein und die Leute vor Ansteckung schützen. Doch leider bekommt man unter der Maske noch schlechter Luft und unbedingt hübsch sieht man damit auch nicht aus.

Jedoch haben viele Näher / Näherinnen und Schneider / Schneiderinnen schnell reagiert und die Maske ist im besten Fall auch ein Modeaccessoire geworden. Da es aber im Grunde genommen ein medizinisches Produkt ist, tragen die meisten im Alltag einfach eine weiße, schwarze oder blaue Atemschutzmaske. Das ständige Auf- und wieder-Absetzen ist lästig. Falls der Einkauf im Supermarkt oder Discounter nicht zu lange dauert, ist es auszuhalten, aber was ist, wenn man die Maske länger, über Stunden, aufsetzen soll? Da fühle ich mich ja wie ein Chirurg im OP-Saal. Leider ist es mir auch schön öfter passiert, dass ich die Maske schlicht vergessen habe. Kaum gehe ich mit einer anderen Handtasche aus dem Haus, in der ich keine Atemschutzmaske verstaut hatte, muss ich wieder zurückgehen, um sie zu holen. Am Anfang ist das noch öfter vorgekommen, jetzt hat man sich an die Prozedur schon gewöhnt. Kein Wunder, dass es seit geraumer Zeit auch Demonstrationen gegen die Maskenpflicht gibt. Gerade für ältere Leute und Kinder ist eine Maske noch eher eine Zumutung, wobei vor allem die Senioren zur Risikogruppe zählen.

Im Mittelalter gab es die Pest, auch “Der Schwarze Tod” genannt. Damals waren die Auswirkungen dieser Seuche verheerend. Eine Pandemie wie Covid19 hat es in diesem Ausmaß schon lange nicht mehr gegeben. Doch sie existiert weltweit, in fast allen Ländern auf allen Kontinenten. Viele Tote sind schon zu beklagen. Wann ist die Pandemie endlich gestoppt? Dadurch, dass Otto Normalverbraucher tatsächlich keine Erkrankten oder gar Tote zu sehen bekommt, ist die Pandemie wie ein Phantom. Kein Wunder, dass viele Leute an Verschwörungstheorien glauben. Der Alltag hat sich massiv verändert, vor allem auch durch die Maskenpflicht. Wenn wenigstens diese bald wieder abgeschafft werden könnte, statt sie auch noch auf öffentliche Plätze auszuweiten, wie in der bayerischen Landeshauptstadt Mündchen geschehen – das wäre schön.

Wellness: Die perfekte Gutschein-Idee für Weihnachten

Massage im Wellnessclub

Gutscheine stellen eine optimale Präsentidee dar, wenn es darum geht, ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden. Besonders begehrt ist hier unter anderem der Wellness Gutschein, denn dieser bietet Entspannung, Genuss und Erholung in einem. Um welche Wellness-Einheit es geht, ist dabei nebensächlich, denn Wellness tut einfach immer gut und kann als effektive Auszeit vom Alltag genutzt werden. Bevorzugt werden zum Beispiel Massagen, Saunagänge, SPA-Anwendungen und dergleichen. Für jeden Wellness Freund ist der passende Gutschein garantiert vorhanden. Desweiteren stehen noch andere Gutschein-Ideen zu Weihnachten zur Verfügung.

Mystische Rätsel lösen

Viel Spaß haben Abenteurer und Entdecker an einem Gutschein für ein sogenanntes Escape-Spiel. Hier gilt es, magische Detektivarbeit zu leisten und ein spannendes Rätsel zu lösen. Je nach Affinität kann so ein Spiel alleine oder auch in der Gruppe stattfinden und in jeder größeren Stadt ist eine solche Attraktion zu finden. Das Gleiche gilt dabei für Laser Tag. Im Amerika schon länger bekannt, stößt es mittlerweile auch hier auf großen Anklang. Es gibt zwei oder mehrere Parteien bzw. Teams, welche mit entsprechenden Laserwesten ausgestattet sind. So kann jeder Treffer auf der Weste vermerkt und gezählt werden. Ziel ist es, keine oder zumindest so wenig Treffer wie möglich abzubekommen, beim gegnerischen Team dafür umso mehr Treffer zu landen.

Wellness- oder Abenteuergutscheine

Wellness- oder Abenteuergutscheine sind immer wieder eine tolle Idee, welche dem Beschenkten viel Freude bereiten wird. Das Praktische an einem solchen Gutschein ist zudem, dass dieser nicht an einem bestimmten Tag X eingelöst werden muss, insofern bietet so ein Geschenk nicht nur enorm viel Unterhaltungswert, sondern auch Flexibilität. Ganz gleich, um welchen Gutschein es sich handelt, er kann zu jeder Zeit in Anspruch genommen werden, beispielsweise in der Urlaubszeit oder an einem verlängerten Wochenende. Wer Lust hat, kann sich selber gleich auch einen Gutschein schenken und dann mit der beschenkten Person gemeinsam einlösen. Somit bietet das Gutschein-Geschenk nebenbei auch noch gemeinsam verbrachte Zeit. Und das wissen Schenkende sowie Beschenkte besonders zu schätzen. Neben den genannten Gutschein-Arten werden noch viel mehr Variationen angeboten. Für Adrenalin-Fans gibt es jene Gutscheine, welche zum Beispiel einen Bungee-Sprung bieten. Solche Augenblicke dürften definitiv unvergesslich sein, das macht ein solches Geschenk im Grunde unbezahlbar.

Gutscheine für jeden Bedarf

Toll ist in jedem Fall, dass es Gutschein Ideen für Weihnachten für jeden Bedarf gibt. So unterschiedlich das Naturell eines Menschen, so breit gefächert auch die Möglichkeiten, den passenden Gutschein zu finden. Hier kommt jeder auf seine Kosten, ganz gleich ob es gemächlich und entspannt zugehen soll oder aufregend und spannend. Eine nette Geste ist es, zu dem Gutschein noch eine Kleinigkeit zu überreichen, wobei Blumen, Schokolade oder Wein besonders beliebt als Mitbringsel sind. Den Kombinationsmöglichkeiten sind jedoch kaum Grenzen gesetzt. Ein Gutschein schenkt insofern länger Freude als ein herkömmliches Geschenk, als dass die Vorfreunde auf das Einlösen ganz bewusst genossen werden kann. Und nicht umsonst heißt es des Öfteren, die Vorfreude sei einfach die schönste Freude. Mit den passenden Geschenkideen bereitet Weihnachten sicher noch einmal mehr Freude, denn was gibt es Schöneres, als seinen Lieben eine Freude zu machen.

Das Auto verkaufen? Hier wird es leicht gemacht

Für den utoexport braucht jeder Autohändler eine Menge gebrauchter Fahrzeuge. Wenn also jemand sein Auto verkaufen möchte, ist ein Autohändler sicher die richtige Ansprechperson. Der Autoankauf in der Schweiz geht ohne Probleme über die Bühne, der Autoankauf ist schnell, äußerst seriös und arbeitet ohne viel Bürokratie. Für den Autoexport werden Höchstpreise gezahlt und dieser Preis wird selbstverständlich sofort bar ausgezahlt. Für den Kunden besteht also gar kein Risiko.

Man kann durchaus alles anbieten, auch Fahrzeuge mit einem Motor-oder Getriebeschaden, Unfallwagen oder anderen Beschädigungen. Es werden nicht nur PKWs angekauft, sondern auch LKWs, Wohnwagen,Motorräder oder Nutzfahrzeuge. Dabei ist es völlig egal, welches Fabrikat das Auto hat und in welchem Zustand der Wagen ist. Es kann ja sein, dass das Auto schon viele Kilometer auf dem Buckel hat oder ob es einfach ungepflegt ist. Es gibt kaum ein Fahrzeug, das der Autoankauf ablehnt. Experten schauen sich das Auto natürlich an und sie nennen sofort einen Preis. Die Fachleute haben eine jahrelange Erfahrung und können sofort abschätzen, welcher Preis gezahlt werden kann. Ist der Kunde damit einverstanden, wird sofort Bargeld bezahlt und das Auto mitgenommen. Falls der Wagen nicht fahrtüchtig ist, wird er selbstverständlich zeitnah abgeholt.

Für den Autoexport ist kein Auto zu alt oder zu ungepflegt, es findet sich auch hierfür ein Käufer. Wenn sich der Kunde den Verkauf noch einmal überlegen möchte, ist das kein Problem. Die Mitarbeiter kommen gerne nochmal wieder. Doch die genannten Preise sind durchaus marktüblich, der Gebrauchtwagenmarkt um die Ecke zahlt auch nicht mehr. Natürlich kann der Kunde zunächst einmal versuchen das Auto privat an den Mann zu bringen. Aber ein Auto verkaufen erfordert von dem potenziellen Käufer viel Vertrauen, also wird er Fragen stellen. Ein Privatmann kann diese Fragen natürlich nicht beantworten und er kann schon gar keine Garantie gewährleisten. Ein Privat-Verkauf gestaltet sich schwierig, er kostet Zeit, Geld und Nerven. Die sollte man sich sparen, der Autoankauf wickelt den Kauf des Auto völlig problemlos ab.

Kontakt zu einem Autoankauf kann man leicht per Telefon aufnehmen, aber auch im Internet steht auf der Webseite ein Formular bereit. Man braucht nur ein paar Daten preiszugeben und ein Foto von dem Auto wäre sehr hilfreich. So können sich die Fachleute einfach ein besseres Bild machen. Dann kommen in kurzer Zeit Fachleute und beurteilen das Fahrzeug. Der Zustand des Autos ist relativ egal, der Autoankauf ist eigentlich an jedem Fahrzeug interessiert. Denn bei einem „normalen“ Autohändler kann man einen Unfallwagen wahrscheinlich gar nicht mehr anbieten.

Freilich wirkt sich der Zustand des Autos immer auf den Preis aus, aber in aller Regel sind die Kunden mit einem fairen Preis zufrieden. Es gibt praktisch keinen Hinderungsgrund ein Auto verkaufen zu wollen, selbst ein ungepflegtes Fahrzeug kann noch einen guten Preis erzielen. Alle Mitarbeiter sind seriös, zuverlässig und ehrlich. Es wird bei der Abholung nichts beschädigt und alles geht schnell vonstatten. Selbst wenn das Auto nicht mehr fährt macht das nichts, der Autoankauf ist technisch bestens ausgerüstet und das kaputte Fahrzeug wird auf einen Autoanhänger geladen und abtransportiert. Der Kunde braucht sich um nichts zu kümmern, er muss sich nur melden.

Urin Geruch effektiv entfernen! Die effektivsten Tipps

Wer Tiere hat, der wird dieses Problem ganz sicher kennen. Der Liebling hat ins Haus gemacht. Dabei spielt der Untergrund eine wichtige Rolle. Von Linoleum oder Fliesen sind Uringeruch und Urin Flecken leicht zu entfernen. Wobei bei Fliesen vor allem den Fugen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte. Unzählige Produkte sogenannte Geruchsentferner sind mittlerweile käuflich zu erwerben. Wichtig ist der Geruch sollte restlos entfernt werden, damit ihr Lieblings Vierbeiner diesen nicht mehr als seine “Toilette” wahrnimmt. Ansonsten wird Ihr Haustier diesen Platz noch viele weitere Male für seine Geschäfte aufsuchen.

Um Katzenurin zu entfernen, benötigt man ein Produkt der Enzyme spaltet einen sogenannten Enzymreiniger. Enzymreiniger kann man jedoch auch kinderleicht selbst herstellen. Alles was dazu benötigt wird, ist eine 2 Liter Plastikflasche, weißer Essig und Orangen oder Zitronen Schalen. Nun gibt man die Schalen Reste von ungefähr 4 Zitrusfrüchten, in kleine handliche Stücke geschnitten, in die Flasche und füllt dies mit weißen Essig auf. Nun braucht der natürliche Enzymreiniger einen warmen sonnigen Platz. Die Fensterbank ist ein beliebter Ort für Enzymreiniger. Nach 3 Monaten hat man mit diesen einfachen Hausmitteln einen natürlichen Enzymreiniger. Der wunderbar nach Zitronen duftet und universell im ganzen Haushalt einzusetzen ist. Nur die wenigsten haben allerdings 3 Monate Zeit zu warten.

Will man den Urin Geruch entfernen, muss also eine schnelle und effektive Lösung her. Enzymreiniger kann natürlich, als Fertigprodukt erworben werden doch es gibt noch weiter Möglichkeiten, um den beißenden Geruch zu entfernen. Lufterfrischende Sprays bringen nur kurzfristig Hilfe, diese überdecken den Geruch für Ihre Nase. Ihr Haustier wird die Stelle jedoch weiterhin riechen und diese weiterhin aufsuchen. Mit einem Küchenpapier muss anfangs die gesamte Flüssigkeit aufgesogen werden. Nun muss mit einer trockenen Bürste Backpulver oder Natron eingearbeitet werden. Zur Not kann man auch Kartoffelmehl verwenden.

Lassen Sie das Pulver für mindestens 30 Minuten einwirken. Nun wird handelsübliches Waschpulver auf dem Flecken verteilt und ebenfalls eingerieben. Im Idealfall sollte das Waschmittel 2 Stunden einwirken. Dann kann es mit einem Staubsauger ganz leicht abgesaugt werden. Nun sollte ein wenig Desinfektionsmittel auf der Stelle verteilt werden. Am besten farbloses Desinfektionsspray verwenden. Sollte Ihr Teppich unempfindlich sein, kann man ein wenig Wasser zur Hilfe nehmen.

Die Behandlung mit Wasser ist jedoch zeitaufwändiger, da das Wasser Waschmittel Gemisch trocken sein sollte bei der Entfernung mit dem Staubsauger. Achtung dieser Tipp gilt nur für Teppichboden, sollten Sie Laminat, Linoleum oder Fliesen Boden besitzen so wäre es besser diese Stelle mit Essigwasser zu reinigen. Bei Fliesen gehen Sie wie folgt vor: Urin komplett mit einem Küchentuch aufsaugen, nun mit einer Bürste oder einer alten Zahnbürste die Fugen mit Scheuer Milch sanft reinigen, dabei sollte dringend darauf geachtet werden nur die Fugen zu reinigen. Sonst könnten unschöne Kratzer auf Ihren Fliesenboden verursacht werden.

Auch hier nach mit Desinfektionsmittel besprühen. Wichtig ist das Sie gut durchlüften bei jedem dieser Ratschläge. Und als ultimativen Tipp können sie ein wenig Trockenfutter zum Schluss auf die betreffende Stelle geben. Keine Angst Ihr Tier wird dies nicht mehr fressen. Grundsätzlich gilt aber bei allen Tieren, sie erledigen Ihre Geschäfte niemals dort wo sie Ihr Fressen haben!

Im nächsten Urlaub einen Reiseführer nehmen? Das solltest Du beachten

Manch einer fragt sich, wohin es in der schönsten Zeit des Jahres gehen soll. Ein kleines Örtchen oder doch lieber eine Städtereise? Berge mit Seen oder doch lieber weißer Sandstrand am Meer? Wer sich noch nicht so richtig im Klaren ist, wo die Reise hingeht, ist mit einem Reiseführer gut beraten. Auch wenn man zum Thema Urlaub auch einfach das Smartphone jederzeit bedienen könnte, so werden doch der handliche Reiseführer in Buchform immer noch gerne bevorzugt. Denn er gibt die Möglichkeit, sich einige Zeit vor Beginn des Urlaubs ausreichend von daheim aus zu informieren und zu planen, was man in dem folgenden Reiseziel erkunden möchte. Zudem nimmt er im Reisegepäck auch kaum Platz weg und lässt sich in der Urlaubsregion einfach mitführen. Doch was sollte ein guter Reiseführer beinhalten? Und welcher ist der Beste?

Was ein guter Reiseführer enthalten sollte

Um sich für einen Urlaub gut vorzubereiten, sollte der Reiseführer viele Informationen und detaillierte Hinweise zu dem entsprechenden Reiseziel bieten. Hierzu zählen kulturelle und geschichtliche Hintergrundinformationen, die angesagtesten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Restaurants in verschiedenen Preislagen. Wichtig ist zudem, dass das Bildmaterial sehr ansprechend ist, da man schon mal den ersten Eindruck vom Reiseziel erhält. Auch eine integrierte Landkarte vereinfacht die Orientierung in der Urlaubsregion. Nicht unbedingt notwendig, aber sehr nützlich ist ein Überblick mit den wichtigsten fremdsprachigen Wörtern und Sätzen, die im Notfall durchaus hilfreich sein können, wenn man die Landessprache nicht spricht. Ganz egal, ob man beispielsweise eine Reise in ganz Australien unternimmt oder eine Finca auf Mallorca bucht, es gibt für viele Länder oder auch nur Städte den passenden Reiseführer.

Welcher Reiseführer der Beste ist

Es gibt nicht den besten Reiseführer, da es verschiedene Bedürfnisse der Reisenden und Konzepte gibt. Um jedoch den passenden Reiseführer zu finden, sollte man schon vorher wissen, ob man eher einen Aktivurlaub, eine Geschichtsreise oder Erholungsurlaub genießen möchte. Weiterhin muss klar sein, ob man alleine, mit einer Gruppe, dem Partner beziehungsweise Partnerin und Kindern oder Freunden eine Reise unternimmt. Das sind nämlich entscheidende Merkmale bei der Wahl eines Reiseführers.

Die unterschiedlichen Reiseführer

Damit man den richtigen Reiseführer findet, werden nachfolgend die Reiseführer Empfehlung Infos einzeln genannt.

  • Als Erstes ist der Reiseführer Marco Polo erwähnenswert. Dieses kleine, bunte und handliche Buch, das je nach Reiseziel zwischen 120 und 150 Seiten umfassen kann, gibt einen guten Überblick, verliert sich jedoch keineswegs in Details. Es ist jedoch ideal zum raschen Nachschlagen im Urlaubsort und eignet sich beispielsweise für eine kurze Städtereise.
  • Weiterhin ist dieser Globetrotter Pionier Merian erhältlich. Merian verschafft eine schnelle Übersicht. Er ist vergleichbar wie Marco Polo und beinhaltet abhängig vom Reiseziel bei einem Seitenumfang von 300 bis 900 Seiten zahlreiche Tipps und Bilder.
  • Als Nächstes gibt es für die Backpacker Lonely Planet. Hier handelt es sich um einen guten Reiseführer mit umfassenden Insidertipps, der zwischen 240 und 1.400 Seiten enthält. Allerdings findet man in diesem Buch mehr Text als Abbildungen.
  • Ein Urgestein der Reiseführer hingegen ist Baedeker. Dieser traditionsbewusste Reiseführer, der 200 bis 450 Seiten umfassen kann, ist ideal für Kulturreisende, die weniger die Touristengegenden besuchen möchten. Er erinnert an ein Lexikon, da er alphabetisch aufgelistet ist, und macht daher ein genaues Recherchieren möglich.
  • Zuletzt gibt noch den stilvollen und seriösen DuMont auf den Reiseführermarkt. Dieses ausführliche und übersichtliche Reisebuch, das je nach Urlaubsort zwischen 380 und 550 enthält, erfüllt die gehobenen Ansprüche von Reisenden, die sich beispielsweise besonders für Kultur interessieren.

Meine Erfahrung mit Mallorca Fincavermietung

Finca Urlaub auf MallorcaWer sich auf Mallorca eine Finca sucht, um einen schönen Urlaub zu verbringen, der sollte vorab im Internet schauen, welche Erlebnisse man auf keinen Fall verpassen möchte. Tipp: Wir hatten unsere Mallorca Finca über www.mallorca-fincavermietung.com gebucht und können diesen Anbieter wärmstens empfehlen. Da Mallorca so viel zu bieten kann, kann es unter Umständen ganz schön schwierig sein, wirklich all das zu machen, was man gerne sehen würde. Deshalb muss man Prioritäten setzen und im Internet genau schauen und sich einen Plan zusammenschneidern.

Das Herzstück Mallorcas ist der Pla de Mallorca, der aufgrund der roten Mergel- und Tonerde so bekannt ist und eine sehr fruchtbare Ebene zwischen den beiden Gebirgsebenen bildet. Geologisch gesehen handelt es sich um einen Mix unterschiedlichster Strukturen, was daran ersichtlich ist, dass sich einzelne Teile über dem Flachland erheben. Teile entstanden zudem aus Meeresablagerungen aus dem Tertiär oder Schwemmebenen im Süden. Da wo die Ebene flach ins Meer ausläuft, sind große Feuchtgebiete entstanden, die man heute noch bewundern kann.

 

Höhlen expidition auf Mallorca

Aber auch die Höhlen sind besonders spannend und hiervon sollte man sich demnach mindestens 2-3 anschauen. Steter Tropfen höhlt den Stein und insbesondere auf Mallorca, wo das Regenwasser viele Klüfte aus dem Kalkgestein löste, kann man einige schöne Entdeckungen machen. Diese erweitern sich nämlich in manchen Teilen zu sehr tiefen Schächten und verwinkelten Gängen, sodass das Ganze so richtig spannend wird. Man geht durch unterirdische Gewölbe, die einen einfach beeindrucken werden. Der gelöste Kalk ist hier als Tropfsteinschmuck zu sehen. Die Ureinwohner Mallorcas haben die Höhlen und Behausungen für Schlupfwinkel oder Jagdfallen genutzt.

Höhlen expidition auf MallorcaBisher wurden schon mehr als 3.000 Höhlensysteme auf der Insel entdeckt und demnach gibt es hier die meisten Höhlensysteme pro Quadratmeter in ganz Europa. Manche Vertiefungen sind gerade einmal ein paar Meter lang und andere weisen sehr große Dimensionen auf.

Die Höhle Cova de Sa Campana auf Mallorca

Eine der tiefsten Höhlen, die bisher entdeckt wurde, ist die Cova de Sa Campana, die mit rund 317 Metern tatsächlich die tiefste Höhle auf Mallorca darstellt. Zudem bringt sie den tiefsten bisher erforschten Punkt Mallorcas mit sich. Mehr als 300 m unter der Erdoberfläche konnten bereits viele Dinge herausgefunden werden.

Die längste Höhle hingegen findet man im Süden, nämlich die Cova des Pas de Vallgomera, die 72 km lange Gangsysteme bietet. 1399 wurde die erste Höhlenexpedition dokumentiert. Damals war man auf der Suche nach der Drachenhöhle, die man aus vielen Sagen kannte. 1878 verirrten sich drei Katalanen im Labyrinth der Gänge und als sie dann endlich wieder zurückfanden wurde von Wunderlingen in der Tiefe berichtet.